Türspion

Katalog-Kapitel

Ein Türspion wird gern übersehen und doch leistet er unverzichtbare Dienste. Wir denken, dass sich auch ein Türspion einordnen soll in eine einheitliche Gestaltung. Der PHOS Türspion wird feingedreht und hat eine Glasfrontlinse, eingefasst von Edelstahl V2A, die einen Blickwinkel von 200° ermöglicht. Für sein ausgezeichnetes Design, erhielt der Türspion Spy den renommierten Good Design Award.

SPY Türspion Edelstahl Fotos

Türspion SPY
Design: Andreas Winkler

Planung und Hintergrund von Türspionen

Der Türspion sorgt dafür, jemanden vor der Tür zu erkennen, ohne diese öffnen zu müssen. Damit wird ein so genannter Anwesenheitsschutz für die Sicherheit von Wohnungen und z.B. auch Hotelzimmern erreicht. Bei historischen Türen wurde lediglich eine Klappe in der Tür verwandt. Ein hochwertiger Türspion besitzt eine spezielle Weitwinkellinse, die zum einen den Erfassungswinkel auf bis zu 200 Grad vergrößert und zum anderen das Hineinsehen von außen nach innen erschwert. Türspione finden in Mehrfamilienhäusern weite Verbreitung, so dass heute beinahe jede Wohnung damit ausgestattet ist. Alternativen sind Türketten und Sperrbügeleinrichtungen. In vielen sicherheitsrelevanten Bereichen, wie Zugängen von Tresorräumen oder in Justizvollzugsanstalten und Polizei sind Türspione unerlässlich. Die Einbauhöhe für Türspione nach DIN beträgt 140 cm vom Boden aus gemessen.